Sonntag, 13. September 2015

(Rezension) Selection






 













Titel: Selection
Band: 1 
Autorin: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seitenanzahl: 368
Preis: 16,99 € (Hardcover), 9,99 € (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung: 

In dem Buch Selection von Kiera Cass geht es um die junge America Singer. Die Geschichte spielt sich im zukünftigen Illea ab. Dort sind die Menschen in verschiedene Kasten unterteilt. Je höher die Kaste, desto besser geht es einem. America gehört der fünften Kaste an, deshalb sind sie und ihre Familie Hunger gewohnt. Eines Tages bekommt sie die Chance an einem Casting teilzunehmen, bei dem Prinz Maxon seine zukünftige Frau wählen wird. Americas Herz gehört aber schon einem anderen, denn sie liebt Aspen. 

Sie lässt sich schließlich doch überreden am Casting teilzunehmen, weil es ihrer Familie dann besser gehen würde. Außerdem macht sie sich sowieso keine großen Hoffnungen, denn es werden nur 35 Frauen aus ganz Illea ausgewählt. Schließlich fällt die Wahl doch auf America. Sie findet später heraus, dass Maxon gar nicht so oberflächlich und eingebildet ist, wie sie dachte und dann taucht auch noch Aspen auf.

Meine Meinung:

Auf dem Cover ist eine Frau in einem langen, blauen Kleid zu sehen. Mir gefällt das Cover sehr gut und ich finde es wunderschön. America war mir von Anfang an sympathisch und ich finde, dass sie ein toller Hauptcharakter ist. Sie lässt sich nichts vorschreiben und sagt meistens ihre Meinung. America ist hübsch, klug und nett. Maxon war mir ebenfalls schon von Anfang an sympathisch. 

Er ist nicht oberflächlich und er schaut nicht nur auf das Aussehen, wie America zuerst glaubt. Manchmal ist er allerdings ein wenig undurchschaubar und naiv, aber er hat ein gutes Herz. Dagegen wurde mir Aspen im Laufe der Geschichte immer unsympathischer. Seine Entscheidungen konnte ich nicht so gut nachvollziehen. Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend. America und Maxon passen gut zusammen und man kann sie einfach nur mögen.

Charaktere:

America: Sie hat rote Haare, blaue Augen und sie ist 17 Jahre alt. America spielt einige Instumente, außerdem ist sie hübsch, nett und sympathisch. Sie hat fünf Geschwister, lässt sich nichts vorschreiben und sie liebt es dezente Sachen zu tragen. Bevor sie beim Casting teilnahm gehörte sie der fünften Kaste an.

Maxon: Er hat blonde Haare, braune Augen und er ist 19 Jahre alt. Maxon ist der Prinz von Illea und er verliebt sich in America. Außerdem hat er keine Geschwister.

Fazit:

Von dem Buch Selection bin ich absolut begeistert. Die Hauptcharaktere America und Maxon sind sehr sympathisch. Das Buch ist durchgehend spannend und der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Selection ist absolut zu empfehlen und deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sternen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen